Zufallsbilder

eine Orchideenblüte rauhes Sonnenauge | Heliopsis helianthoides eine Dahlie eine Dahlie rot Blüte Mohn Kaktus eine Kornblume eine Dahlie

Gänseblümchen und Tausendschönchen

Gänseblümchen und Tausendschönchen, 5.0 out of 10 based on 3 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie die Seite
Rating: 5.0/10 (3 votes cast)

Gänseblümchen sind recht populäre Pflanzen. Sie wachsen fast auf jeder Wiese. Fast jeder kennt wohl die kleinen weißgelben Blüten des einfachen Gänseblümchens.

Dabei ist so eine Blüte keine einzelne Blüte sondern eine so genannte "Scheinblüte". In Wirklichkeit besteht das gelbe "Blütenzentrum" aus hunderten von einzelnen Blüten die zusammengefasst das für Gänseblümchen typische Körbchen ergeben. Die winzigen einzelnen Blüten sind in der Lage, sich gegenseitig selbst zu befruchten.Gänseblümchen haben im Volksmund viele verschiedene Namen. So heißt die Pflanze mal "Maßliebchen", "Marienblümchen" oder in der Schweiz auch "Margrittli". Es gibt wirklich unzählige Namen.

Tausendschönchen sind eine Zuchtform des Einfachen Gänseblümchens. Im Gegensatz zum mehrjährigen Gänseblümchen, gilt das Tausendschönchen als "zweijährig". Das normale Gänseblümchen ist in Gärten meist als "Nebenbeiwuchs", auf dem Rasen zu finden. Tausendschönchen werden gezielt angepflanzt.

Tausendschönchen haben wie das Gänseblümchen keine besonderen Ansprüche an den Boden. Ein normaler Gartenboden reicht völlig aus. Ein heller Standort wird bevorzugt. Die Pflanzen sollten feucht, aber ohne Staunässe stehen.

Die Tausendschönchen werden im späten Frühjahr(Juni) einfach ausgesät. Abgeblühte Teile sollte man entfernen damit die Pflanzen nicht verwildern.

Teile des Gänseblümchens werden häufig in der Naturheilkunde als schmerzlinderndes Mittel oder als Tee gegen allerlei innere Beschwerden eingesetzt.

Hinweise zum Download der Bilder

Um die Fotos und Bilder auf den eigenen Rechner herunterzuladen, gehen Sie wie folgt vor:

  • klicken Sie auf eines der Vorschaubilder das Ihnen gefällt
  • Das Bild öffnet sich in einem extra Fenster
  • klicken Sie nun mit der rechten Maustaste in das Bild
  • wählen Sie jetzt "Bild speichern unter"
  • wählen Sie nun den Ort aus, an dem Sie die Fotos abspeichern möchten

Je nach eingestellter Bildschirmauflösung werden die Bilder unterschiedlich groß dargestellt. Beim abspeichern wird aber immer in voller Auflösung abgespeichert!