Zufallsbilder

zwei Tulpen lila Der Blütenstand einer Magnolie Blume pink schwarzaeugige Susanne | Thunbergia Alata eine Dahlie gelb eine Gruppe Tulpen Blumenbeet Tulpe

Bilder von Azaleen und Rhododendren

Bilder von Azaleen und Rhododendren, 5.5 out of 10 based on 2 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie die Seite
Rating: 5.5/10 (2 votes cast)

Azaleen sind für den Botaniker eigentlich Rhododendren. Von Gärtnern werden diese aber auch Azaleen genannt. Je nach Art. Man unterscheidet zwischen Garten- und Zimmerazaleen. Ursprünglich stammt die Azalee aus China oder Japan. Azaleen verlieren im Herbst ihre Blätter, Rhododendren hingegen nicht. Sie sind immergrün.

Es gibt aber auch einige Ausnahmen. So gibt es einige Azaleenarten, die im Winter Ihre Blätter behalten und ebenso einige wenige Rhododendren, die im Winter ihre Blätter verlieren. Rhododendren, die im Winter ihre Blätter verlieren, werden von Gärtnern auch Gartenazaleen genannt.

Zimmerazaleen mögen meist einen etwas kühleren und hellen Standort. Vollkommene Trockenheit mögen sie dagegen nicht. In einem durchlässigen Boden mit Hochmoortorf oder Kokosfasern vermischt, fühlen sich die Pflanzen wohl. Der PH-Wert der Erde sollte leicht im sauren Bereich liegen. Ebenso sollte ein leicht saurer Dünger Verwendung finden. Staunässe sollte unbedingt vermieden werden.

Zimmerazaleen werden ausschließlich über geschnittene und anschließend bewurzelte Triebe(Stecklinge) vermehrt. Zur Formgebung der Pflanzen werden diese beschnitten. Azaleen blühen je nach Sorte zu sehr unterschiedlichen Zeiten.Gartenazaleen blühen beispielsweise vom Frühjahr bis zum Sommeranfang, einige Zimmerazaleen blühen dagegen vom Frühherbst bis in den  Winter hinein. Während die Pflanzen blühen und auch nach der Blüte wird nicht gedüngt. Nach der Blüte sollten die Pflanzen nur wenig gegossen werden.

Zum Gießen eignet sich natürlich am besten weiches Regenwasser, so man denn welches zur Verfügung hat. Halten Sie die Pflanzen immer leicht feucht.

Blüten, Blätter und Früchte der Azaleen sind giftig und können zu Übelkeit, Brechreiz, Durchfall, Atem- und Herzrhythmusstörungen führen. Die Gifte sich auch schon in Honig nachgewiesen worden. Azaleen werden aber dennoch als "gering giftig" eingestuft.

Azaleen, richtig gepflegt, sind eine prachtvolle Bereicherung für den Garten oder die Wohnung und eine der beliebtesten Topfpflanzen für den Winter. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Farben. In schlichtem Weiß, in kräftigem Rot, Gelb, Rosa oder in Pink. Es gibt auch zweifarbige Sorten.

Hinweise zum Download der Bilder

Um die Fotos und Bilder auf den eigenen Rechner herunterzuladen, gehen Sie wie folgt vor:

  • klicken Sie auf eines der Vorschaubilder das Ihnen gefällt
  • Das Bild öffnet sich in einem extra Fenster
  • klicken Sie nun mit der rechten Maustaste in das Bild
  • wählen Sie jetzt "Bild speichern unter"
  • wählen Sie nun den Ort aus, an dem Sie die Fotos abspeichern möchten

Je nach eingestellter Bildschirmauflösung werden die Bilder unterschiedlich groß dargestellt. Beim abspeichern wird aber immer in voller Auflösung abgespeichert!